Eggentaler Herbst Classic - 05. - 08.10.17


Weitere Info zur Oldtimerrallye Eggentaler Herbst Classic 2017 inklusive Anmeldung, Streckenführung und Reglement auf www.eggentalclassic.it .



Rückblick 2016 

Vom 6. bis 9. Oktober 2016 trafen sich glänzendes Chrom und grollende Motoren zur 11. Ausgabe der Eggentaler Herbst Classic, eine der schönsten Oldtimer Rallye südlich der Alpen. Der Preis pro Team im Doppelzimmer lat bei 1.920 Euro, bei zwei Einzelzimmer bei 2.160 Euro, gestartet wurde in Deutschnofen im herrlichen Südtiroler Eggental.

Im Herzen der Dolomiten, nur 20 Minuten von Bozen entfernt, war das coole Viersterne-Superior Hotel Ganischgerhof Mountain Resort & Spa das Rallyehotel auf 1300 Metern am Waldrand von Deutschnofen . Inkludiert waren 3 Übernachtungen im Ganischgerhof mit Verwöhnfrühstück, Rallyeeinschreibung 11. Eggentaler Herbst Classic und Rallyeunterlagen sowie Mittagessen und Abendessen inklusive Tischgetränke während der Rallye.


Donnerstag
Prolog – Schlernrunde: Deutschnofen/Nova Ponente – Karerpass/Passo Costalunga – Nigerpass/Passo Nigra – Tiers/Tires – Ums/Umes – Seis/Siusi allo Sciliar – Waidbruck/Ponte Gardena – Eisacktal/Valle Isarco – Eggental/Val d’Ega – Ganischgerhof (ca. 116 km)

Freitag
Tour rund um die Bergkette des Lagorai: Deutschnofen/Nova Ponente – Predazzo – San Martino di Castrozza – Passo Broccon – Passo Manghen – Aldein/Aldino – Ganischgerhof (ca. 213 km)

Samstag
Tour „Über den Dächern von Bozen“: Deutschnofen/Nova Ponente – Eggental/Val d’Ega – Terlan/Terlano – Mölten/Meltina – Jenesien/San Genesio – Karneid/Cornedo all’Isarco – Deutschnofen/Nova Ponente – Ganischgerhof (ca. 108 km)



Rückblick 2015

Mit wunderschönen und abwechslungsreichen Routen überraschten der Veranstalter auch 2015 wieder die Classic Teams:

Prolog "Alte Eggentaler Straße": Deutschnofen/Nova Ponente - Gummer/San Valentino in Campo - Karneid/Cornedo all'Isarco - Birchabruck/Ponte Nova - Ganischgerhof (ca. 55 km)

"Trentiner Seerunde": Deutschnofen/Nova Ponente - Montan/Montagna - Kurtatsch/Cortaccia - Andalo - Molveno - Castel Toblino - Trient/Trento - Baselga di Piné - Cavalese - Ganischgerhof (ca. 220 km)

Südtiroler Weinstrassenrunde: Deutschnofen/Nova Ponente - Bozen/Bolzano - Jenesien/San Genesio - Terlan/Terlano - St. Pauls/San Paolo - Montiggl/Monticolo - Kaltern/Caldaro - Auer/Ora - Petersberg/Monte San Pietro - Ganischgerhof (ca. 120 km)



Rückblick 2014



Anfang Oktober wurden die Südtiroler Passstrassen  zum Schauplatz der vom Ganischgerhof Mountain Resort & Spa organisierten „Eggentaler Herbst Classic“. Vom 9. bis 12. Oktober 2014 fuhren bereits zum 9. Mal die Besitzer edler Oldtimer drei Tagen über Pässe mit atemberaubender Aussicht auf die Dolomiten.

Den Motor auf Touren bringen, sich kulinarisch verwöhnen lassen und dabei die Aussicht geniessen. Das ist die Eggentaler Herbst Classic, die ganz im Zeichen des Genusses steht. An den Start der Oldtimer-Rallye gingen diesmal neben schicken Cabriolets auch Vorkriegspretiosen und Unikate.

Die malerische Streckenführung rund um das Eggental und seine angrenzenden Regionen machte sie zu einem speziellen Fahrerlebnis und zu einer international angesehenen Veranstaltung in der Oldtimerszene

Das Bergmassiv der Dolomiten, seit 2009 UNESCO Weltnaturerbe, und die Küche des Ganischgerhofs boten die idealen Voraussetzungen für ein Rennen der Extraklasse. Während der nostalgischen Rallye über die klassischen Dolomitenpässe wurden die Teilnehmer mit kulinarischen Köstlichkeiten des Ganischgerhof verwöhnt.




Programmheft 9. Eggentaler Herbst Classic




Zahlreiche Oldtimerbegeisterte aus verschiedenen Ländern trafen sich bereits zum 9. Mal im Eggental, um gemeinsam die Oldtimersaison mit einer schönen Rallye ausklingen zu lassen.




Route "Rund ums Eggental“

(Zum Vergrößern auf Bild klicken)

Streckenführung: Deutschnofen/Nova Ponente - Gummer/S.Valentino - Kardaun/Cardano - Breien/Briè - Nigerpass/Passo Nigra - Karersee/Lago di Carezza - Ganischgerhof (ca. 90 km)

Man muss es einfach kennen, sonst fährt man möglicherweise dran vorbei. Das Eggental, das sich 20 Kilometer nördlich von Bozen in den Bergen versteckt, ist ein echtes Kleinod. Mit sieben Bilderbuchdörfern inmitten des Unesco Welterbe Dolomiten und einer überaus charmanten Mischung aus italienischer Lebensart und alpinem Flair.

Sie können sich hier jede Menge Zeit lassen, denn im Eggental wurden 2013 die meisten Sonnenstunden in ganz Südtirol gemessen und der sonnige Herbst dauert richtig lange.




Route "Auf den Spuren des 1. Weltkrieges"0

(Zum Vergrößern auf Bild klicken)

Streckenführung: Deutschnofen/Nova Ponente - Karerpass/Passo Carezza - Passo Fedaia - Passo Falzarego - Cortina d’Ampezzo - Passo Giau - Passo S. Pellegrino - Passo Lavazé - Ganischgerhof (ca. 205 km)






"Eisacktal"-Runde

(Zum Vergrößern auf Bild klicken)

Streckenführung: Deutschnofen/Nova Ponente - Rentsch/Rencio - Klobenstein/Collalbo - Wangen/Vanga - Sarnthein/Sarentino - Penserjoch/Passo di Pennes - Sterzing/Vipiteno - Maria Trens - Klausen/Chiusa - Blumau/Prato all’Isarco - Deutschnofen/Nova Ponente
(ca. 180 km)





Das Hotel der Eggentaler Herbst Rallye

Im Herzen der Dolomiten, nur 20 Minuten von Bozen entfernt, bietet das Hotel Ganischgerhof Mountain Resort & Spa die perfekte Erholung. Das Resort mit atemberaubendem Ausblick auf die Bergkette Rosengarten befindet sich auf 1300 Metern am Waldrand von Deutschnofen und ist Ausgangspunkt für Erlebnisse der Extraklasse in der Bergwelt der Dolomiten, die zum UNESCO Weltnaturerbe gehören.


Hotelmagazin 2014





Die zum Ganischgerhof gehörenden Berghütten Baita Gardoné und Ganischger Alm sind der ideale Zwischenstopp für Lunch und Aperitif. Nach dem Golfen, Wandern oder Oltimer-Fahren bietet der Ganischgerhof Entspannung im 850 Quadratmeter grossen Spa-Bereich und kulinarische Genüsse von Küchenchef Arnold Paris, der Südtiroler Spezialitäten mit mediterranem Flair vereint.




Buchtipp


Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben auf noch mehr Kurven, empfehlen wir Ihnen das Buch "Curves Österreich, Band 5: Von Reutte nach Triest", welches im September 2014 im Delius Klasing Verlag erschienen ist. Es ist für Schwärmer und Schwelger, die bein Fahren nur Augen für die Straße und ihre unmittelbare Umgebung haben, durch die sie sich schlängelt.

Curves Österreich führt über die österreichischen Alpenpässe von Triest nach Reutte und ist aufwendig fotografiert mit einmaligen Aufnahmen . Die landschaftlichen Schönheiten der Alpenrepublik bieten genug Raum für skurrile Geschichten. Bestandteil der außergewöhnlichen Tour sind Österreichs bekannte Klassiker wie die Großglockner Hochalpenstraße, das Timmelsjoch oder die Silvretta-Hochalpenstraße. Ein echtes On-the-road-Abenteuer mit vielen wertvollen Zusatzinformationen für Ihre Reiseplanung.

Weitere Straßen und Pässe in Curves Österreich: Mangartstraße, Hochtannbergpass, Gerlospass, Kaunertal Gletscherstraße, Jaufenpass, Turracher Höhe, Malta Hochalmstraße, Wurzenpass, Nockalmstraße,Vrsic-Pass, Hahntennjoch, Flexenpass.

In der Curves Reihe sind bereits Band 1 "Lausanne - Nizza", Band 2 "Entlang der Schweizer-Italienischen Grenze", Band 3 2Lombardei, Venetien, Südtirol" und Band 4 "Pyrenäen" erschienen .

Curves Österreich - Band 5, von Stefan Bogner, 1. Auflage 2014, 212 Seiten, 136 Farbfotos, 6 Karten, Format 21,1 x 27,9 cm, 15 Euro. Erhältlich im Zeitschriftenhandel oder direkt beim Delius Klasing Verlag unter www.delius-klasing.de




Unser Tipp für den Winter im Eggental:

(Zum Vergrößern auf Bild klicken)


Weitere Artikel bis 2012