Bosch Vino Miglia 10.-17.06.17

Zum Vergrößern auf Karte klicken


Bei dieser Oldtimer-Rallye (10. bis 17. Juni 2017) ist einfach vieles anders, man könnte auch sagen außergewöhnlich. So wird der Gesamtsieger am 17. Juni im prächtigen Saalbau von Neustadt a.d.W. mit Wein aufgewogen. Und die amtierende Pfälzische Weinkönigin ist auf allen Etappen dabei als Botschafterin für den Pfälzer Wein.

"Auf unserer fantastischen Tour durch fünf Länder werden wir sicher über 1000 Flaschen besten Pfälzer Wein ausschenken", erzählt Mit-Organisator Florian Rheinwalt. "Aber", ergänzt er mit einem Augenzwinkern, "tagsüber natürlich nicht an die Fahrer. Die dürfen sich dann abends ein Gläschen genehmigen."

Die Internationale Weinstraßen-Rallye VINO MIGLIA hat erstmals in ihrer Geschichte die pfälzische Weinmetropole Neustadt a.d.W. als Start- und Zielpunkt. Veranstaltet wird sie vom Automobil-Club Maikammer e.V., mit Unterstützung der Stadt Neustadt a.d.W., der Kurverwaltung Meran sowie Bosch Classic.

Die 1800 Kilometer lange Tour führt über einige der schönsten Panoramastraßen und Pässe (der höchste ist mit 2211 Meter das Penser Joch) in den Alpen. Auf der Rallyestrecke liegen u.a. Heidenheim, Kloster Andechs, Kochel am See, Pertisau, Bruneck, Meran, Schruns, Winterthur, Schluchsee und Freudenstadt.

Die Flotte dieses "rollenden, mobilen Automuseums auf Zeit" besteht aus rund 50 Oldtimer-Raritäten. Der "Methusalem" unter ihnen ist ein sechszylindriger Chevrolet Six mit 54 PS aus dem Jahr 1931. Vor den Teilnehmern liegen sieben Tagesetappen mit jeweils 150 bis 290 Kilometer Länge.

Zu den Herausforderungen zählen die Sollzeit- oder auch touristische Prüfungen auf jeder dieser sieben Teilstrecken, an dessen Ende ein Tagessieger gekürt wird. Der Gesamtsieger wird dann mit Pfälzer Wein aufgewogen. Als 'Bonus' wird er/sie erst nach dem Festdinner im Saalbau aufgewogen.

Gesponsert wird jede Etappe von einer namhaften Pfälzer Weininstitution*. Und Anastasia, die Weinkönigin, lädt dann zur Verköstigung der edlen Tropfen ein. Auch so wird die schöne Tradition dieser internationalen Weinstraßen-Rallye mit viel Glanz und Weingenuss gepflegt und mit vielen genussreichen Ideen jedes Jahr aufs Neue belebt.

Mit dabei sind: Sektschloss Wachenheim, WG Weingebiet eG NW-Mussbach, Weingut Weegmüller in Haardt, Weingüt Wolfgang Schädler in Maikammer, Weingut Rummel in Nussdorf, Weingut Anselmann in Edesheim, WG Edenkoben eG

Alle Übernachtungen sind in ausnahmslos sehr guten Hotels gebucht: Samstag, 10.06.2017 Best Western Schlosshotel, Heidenheim, Deutschland. Sonntag, 11.06.2017 Hotel Travel Charme Fürstenhaus und Hotel Wiesenhof SPA & Parkhotel Pertisau/Achensee, Österreich. Montag, 12.06.2017 Das Majestic Hotel & SPA und Hotel Royal Hinterhuber Reischach-Bruneck, Italien. Dienstag 13.06. und Mittwoch 14.06.2017 Hotel Therme Meran , Meran, Italien. Donnerstag, 15.06.2017 Löwen Hotel Montafon und Aktiv & SPA Hotel Alpenrose, Schruns im Montafon, Österreich. Freitag, 16.06.2017 Hotel Vier Jahreszeiten, Schluchsee, Deutschland

www.bosch-vino-miglia.de




Rückblick 2015

Bei der 10. Ausgabe der „Bosch VINO Miglia" starten am 13. Juni 2015 90 historische Fahrzeuge in Landau/Pfalz vor der Stiftskirche zu einer 1.750 km langen Tour von der Pfalz nach Südtirol und wieder zurück.

Auf der Oldtimer-Zuverlässigkeitsfahrt führt die historische Fahrzeugparade durch die Länder D, F, A, I, CH, LI, aber auch hoch hinaus über das Alpenmassiv, welches mit den eng gewundenen Kehren und schwindelerregenden Steigungen, eine besondere Herausforderung für die Fahrer und Maschinen ist.

Die landschaftlich reizvolle Strecke ist sorgfältig ausgewählt und führt über Nebenstraßen, wie es die alten Vehikel aus der Frühzeit der Motorisierung gewohnt sind. Neben Jaufenpass, dem Ofenpass und dem Fluelapass, dem Dach der Tour mit 2.383 m, stehen Seen im Mittelpunkt der 10. Bosch VINO MIGLIA wie der Titisee, der Schluchsee, der Bodensee, der Haldensee, der Tegernsee, der Kochelsee und der Walchensee.



Die Strecken über anspruchsvolle Bergstraßen bieten den Teilnehmern ein fahrerisches Erlebnis, wobei auch Zeit zum Verweilen und genießen der Landschaft bleibt.Die Bosch VINO MIGLIA ist in sieben Tagesetappen, von 180 – 250 km Streckenlänge, eingeteilt.

Die Etappen führen von Landau über Haguenau und Appenweier nach Gengenbach und St. Märgen zum Schluchsee. Weiter über Engen, Überlingen, Markdorf und Meckatz (Besuch der gleichnamigen Brauerei) in das liebliche Tannheimer Tal. Vorbei am Plansee führt die Route nach Oberammergau und Murnau. Auf der Kreut-Alm gibt es eine bayrische Brotzeit.

Weiter geht die Reise über Lenggries, Bad Tölz an den Tegernsee. Von der Urlaubsregion Tegernsee-Schliersee führt die Oldtimertour an den Achensee nach Pertisau. Nach einem Zwischenstopp in den Swarovski-Welten in Wattens geht es über die alte Brennerstraße nach Sterzing, der nördlichsten Stadt Italiens.



Danach über den Jaufenpass nach St. Martin im Passeier und nach Meran. Die Stadt Meran ist das „Halbzeit-Ziel“ und wird die Teilnehmer auf dem Thermenplatz empfangen.

Nach einem freien Tag, versüßt durch eine Knödeldegustation bei Paul Grüner im Schnalztal, geht es am Donnerstag von Meran durch den Vinschgau nach Glurns. Dann wird es steil und die Alpen fordern Mensch und Maschine. Nach dem Ofenpass und dem Erreichen von Zernez geht es über den Fluelapass nach Klosters.

Durch Vaduz und Hohenems erreichen die Oldtimer den Bodensee in Lochau. Die sechste Etappe führt über Tettnang und dem Hopfen-Museum durch Oberschwaben nach Sigmaringen und durch das wunderschöne Donautal nach Tübingen zur BOSCH-Zentrale nach Gerlingen und dem Etappenziel Pforzheim.

Die Schlussetappe am Samstag verläuft über Bretten zu Walters Oldtimer-Museum nach Knittlingen, in die Domstadt Speyer nach NW-Hambach, dem Wohnort der Pfälzischen Weinkönigin Laura Julier, die die Tour mit begleitet. Über Maikammer und Edesheim geht es zum Ziel nach Landau, wo die Teilnehmer auf dem Rathausplatz empfangen werden.

Das Ziel der Fahrt ist die Entdeckung der Langsamkeit und das gemeinsame Oldtimerwandern. Angereichert sind die Tagesetappen mit Sollzeit- oder touristischen Prüfungen, um am Ende des Tages einen Tagessieger und einen Gesamtsieger zu ermitteln, dessen Lebendgewicht mit Pfälzer Wein aufgewogen wird.

 

Bosch Automotive Tradition, die Klassiksparte von BOSCH, ist seit 2013 der Hauptsponsor der „Bosch VINO MIGLIA“. Diese Internationale Rallye bietet der Bosch Automotive Tradition eine perfekte Kulisse, um Ersatzteile, Wissen, Service und Emotionen greifbar und erlebbar zu machen.

Damit niemand auf der Strecke bleibt, sind vom veranstaltenden Automobil-Club Maikammer an der Weinstraße e.V. und dem Hauptsponsor BOSCH 30 Helfer dabei. Auch die gelben Engel vom ADAC und ein BOSCH-Serviceteam begleiten den Oldtimer-Korso und bemühen sich um das Wohl der Teilnehmer und der Technik (Vino e Olio).

Das Organisationsteam rund um Fahrtleiter Wolfgang Rheinwalt freut sich auf eine schöne Fahrt mit Freunden, Gleichgesinnten, Enthusiasten und Liebhabern der stilvollen Art automobiler Fortbewegung, getreu dem Motto „Zum Wohl. Die Pfalz – sehr zum Wohl. Südtirol“.




Die Idee

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Partnerschaft der beiden Weinregionen „Deutsche Weinstraße“, Bereich Mittelhardt und der „Südtiroler Weinstraße“ im Jahre 1997 wurde die erste „VINO MIGLIA“, damals noch unter der Bezeichnung „3-Weinstraßen-Rallye“, durchgeführt.
39 Teams waren im Juni 1997 zur Premiere am Start.

So wird alle zwei Jahre die VINO MIGLIA mit jeweils neuer Streckenführung durch Europa durchgeführt. Getreu dem Motto „von Enthusiasten für Enthusiasten“ soll die VINO MIGLIA für alle Teilnehmer und Helfer ein wunderbares geselliges wie fahrerisches Erlebnis sein. Zeit zum Verweilen bleibt den Teilnehmern auf den etwa 220 Kilometer langen Tagesetappen zur Genüge.

Mehr Infos unter www.ac-maikammer.de

Weitere Artikel bis 2012