Ötztal Classic - 04. - 05.08.17


Die 19. Ötztal Classic findet am 4. und 5. August 2017 statt unter dem Motto "Ewig lacht das Timmelsjoch, der Rettenbach Gletscher, Innsbruck und Stift Stams".

Anmeldung auf www.oetztal-classic.at, Event ist auf 75 Fahrzeuge limitiert


Rückblick 2016

Die 18. Ötztal Classic (05. - 06.08.16) wird den Spuren der 2015er Auflage folgen. Viel Lob für die Streckenführung hat den Veranstalter bewogen, nur smarte Änderungen und da und dort Verbesserungen vorzunehmen. Auf Grund der einzigartigen Topografie und der Aufgabestellung bei der Ötztal Classic ist auch 2016 die Teilnehmeranzahl auf 75 Fahrzeuge limitiert.

Es wird wieder eine Expert-Wertung und eine Wertung für selbst ernannte Amateure geben. Die Strecke ist für beide Gruppen die Gleiche.

Als Starter bei der 18. Ötztal-Classic wird man nicht nur das Ötztal sondern auch das Oberinntal sowie das Mieminger Plateau kennen lernen. Auf bestens asphaltierten und gepflegten Straßen wird halb Westtirol samt seiner Landeshauptstadt Innsbruck erkundet.

Vom Urgestein südlich des Inns über das nördliche Mittelgebirge des Inntals mit dem schroffen Kalkgestein das an die Dolomiten erinnert, führt die Route. Neben dem Goldenen Dachl in Innsbruck, die Durchfahrt durch Innsbrucks Fußgängerzone samt der Passage durch die Prachtstraße, die Maria-Theresien-Straße, durch den Triumph Bogen führt die Route hinauf zum neu erbauten Top Mountain Museum auf der Timmelsjochstraße.

Einige Sonderprüfungen, die nur mit speziellen, Präzisionsgeräten exakt bewältigt werden können, bleiben bei der Amateurwertung unberücksichtigt – der Spaß am Fahren, das Genießen der Umgebung und die Begegnung mit Gleichgesinnten steht für diese Gruppe von Oldtimerfans im Vordergrund.

Die Ötztal Classic zählt auch 2016 wieder als Fahrt zur österreichischen Staatsmeisterschaft für historische Fahrzeuge. Die Teilnehmer haben 245 Km und 27 Sonder- und Wertungsprüfungen zu absolvieren. Die besonders publikumswirksame Etappe – der Dorf Grand Prix in Ötz - ist wie schon die letzten 12 Jahren Höhepunkt der Ötztal-Classic.



Rückblick 2015



Die 17. Ötztal Classic am 7. und 8. August 2015 bringt diesmal einige Veränderungen mit sich. So soll 2015 sie als eine Zweiklassen Veranstaltung ausgetragen werden, um neue Oldtimerfreunde anzusprechen. Bei dieser Gruppe steht der Spaß am Fahren, das Genießen der Umgebung und die Begegnung mit Gleichgesinnten im Vordergrund.

Einmal fahren die Experten um den Gesamtsieg und lösen dabei mit der bestmöglichen Präzision sämtliche gestellten Aufgaben.

Auf der anderen Seite gibt es eine Amateurwertung für die Teilnehmer, welche die Ausfahrt stressbefreit geniesen wollen, aber mit Rechnen und 100/stel Sekunden nichts am Hut hat. Diese Gruppe hat nur die exakten Startzeiten einzuhalten, aber keine anderen Wertungs- und Sonderprüfungen zu beachten.

Die 17. Ötztal Classic bringt den Teilnehmern nicht nur das Ötztal näher, sondern auch das mittlere Inntal und die Landeshauptstadt Innsbruck samt Umgebung. Das Kühtai ist 2015 mit den 2020m der höchste Punkt der Veranstaltung.


Etappe 1:
Oetz - Längenfeld (Aqua Dome) - Sölden - Rettenbach Gletscher - Längenfeld - Gries im Sulztal - Oetz

Etappe 3:
Oetz - Imst - Tarrenz - Obsteig - Stift Stams - Zirl - Innsbruck Altstadt - Innsbruck Landestheater - Kematen - Inzing - Telfs - Piburg - Oetz

Weitere Artikel bis 2012