Vienna Classic Days - 25. - 27.08.17


Von den Anfängen des Automobilsbaues bis in den Bereich der Youngtimer zeigt sich vom 25, bis 28. August 2017 in Wien ein "rollendes Museum" dem Publikum, dessen Applaus und Begeisterung die Teilnehmer willkommen heißt.

Die Strecken sind kurz oder lang, sportlich oder gemütlich, ideal für jedes Baujahr und ziemlich egal, ob viel oder wenig PS unter der Haube sind. Das Fahrerlager befindet sich mitten in Wien, das Altstadt-Szenario und die legendäre Wiener Höhenstrasse, heute Ausflugsziel, früher Rennstrecke, sind besondere Erlebnisse. Eindrucksvoll ist das Oldtimer - Picknick im Donaupark, der gemütliche Wiener Abend und die große Parade auf der Wiener Ringstrasse.

Start ist pünktlich am Samstag um 11:01 Uhr vor dem Wiener Rathaus! Hier wird Geschichte geschrieben und die gute alte Zeit, von der wir so gerne philosophieren, zurück gebracht, wenn auch nur für ein einziges Wochenende in Wien.

Teilnehmer aus mittlerweile auch aus ganz Europa machen mit ihren wunderbaren Fahrzeugen und oft auch Raritäten und hochwertigen Sammlerstücken die Vienna Classic Days zu einer internationalen Top-Veranstaltung, die aber mit Charme und Charisma weder Stress noch Hektik aufkommen lässt.

Für unsere Gäste, die ohne eigenen Oldtimer kommen, gibt es ein ganz spezielles Paket "happy old vienna": Ein Oldtimer steht schon im Fahrerlager bereit für Ihre Teilnahme an den Vienna Classic Days. Dazu, auf Wunsch auch noch ein nettes Hotel, Transfers vom Flughafen oder Bahnhof zum Hotel und bis zum Fahrerlager.

Exklusiv für Vorkriegsfahrzeuge bis Baujahr 1938 gibt es das Paket "Oldies in der City" mit Teilnahme an der Samstag-Parade und 2 VIP-Tickets.

Wer neu ist in der Rallyeszene oder erst vor kurzem zum ersten Mal die Luft des Rallye-Fahrens geschnuppert hat und eine neue Liebe entdeckt hat, kommt zum Rallyeplaudern mit Rudi Bromberger. In gemütlicher Runde werden alle, die sich mit dem Virus Oldtimer infiziert haben, vom Know-how aus rund 200 gefahrenen, etwa fast genau so viel organisierten Events von Rudi Bromberger ein paar Grundthemen mitnehmen.

Kosten 28,00 Euro pro Rallye-Crew (Fahrer und Beifahrer), der Betrag geht in das Charity-Projekt "e.motion" - Pferdetherapie für schwer kranke Kinder, Termin: 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Donauturm, 1220 Wien, Donaupark. Bitte um Voranmeldung, die Teilnehmerzahl ist beschränkt.


Freitag, 25. August 2017 - Vienna Classic Days Night Trophy

Das ideale, sportliche Vorprogramm zu den Vienna Classic Days! Für alle, die gerne auch mal sportlich, aber diszipliniert, auf alten Rallye-Pfaden, im Stil "Rallyefahren wie früher", vom Sonnenuntergang hinein in die Finsternis der Nacht.  Rallye-Fahren wie früher, sportlich vom Abend in die finstere Nacht, mit vielen Wertungsprüfungen und anspruchsvoller Strecke und Zeitvorgaben.

Strecke ca. 200 km, mit getrennter Wertung, getrenntem Nenngeld, als eigene Veranstaltung mit besonders sportlichem Erlebnischarakter. Wer Lust hat, lässt die Stoppuhren zu Hause und fährt "stressless".


Samstag, 26. August 2017 - Vienna Classic Days

Ab 08:30 bis 10:00 Uhr: Welcome der Teilnehmer vor dem Wiener Rathaus: Check-in, Fahrerlager, Boxenstraße! Verbringen Sie gemütliche Zeiten bis zum Start zum "Einlesen" in der VIP-Lounge.

Ab 11:01 Uhr: Start der Teilnehmerfahrzeuge vor dem Rathaus im 20-Sekunden-Rythmus in der Reihenfolge der Startnummern! Erste Wertungsprüfung "Rathaus". Teilweise neue Strecke mit vielen Foto- und Erlebnismotiven und Wertungsprüfungen, wo es um Hundertstelsekunden geht, oder "stressless" und nur genießen.

Die schönsten Wiener Wahrzeichen werden die Kulisse bilden, wenn mehr als 100 Jahre Automobilgeschichte unterwegs sind. Teilnehmer und Fahrzeuge werden ganz oben auf der Rampe des Parlaments präsentiert auf dem roten Teppich, wo normalerweise nur Staatsgäste, Könige und Präsidenten fahren dürfen.

Sehen und gesehen werden ist die Devise bei der Mittagsrast. Die wunderbaren Fahrzeuge werden von zahlreichen Besuchern bestaunt, während die Teilnehmer eine gemütliche Einladung von "the mall" und dessen Gusto-Partner genießen.

Am Nachmittag geht es gemütlich in die beliebte Wiener Heurigengegend, aber dann schon in den Wienerwald. Bei den Vienna Classic Days darf die Höhenstraße nicht fehlen, ist sie doch eine ehemalige, berühmte Rennstrecke, auf der alle Rennfahrerlegenden für Spannung und Herausforderung sorgten. Heute ist sie eine beliebte Ausflugsstraße mit viel Nostalgie. Cobenzl, Kahlenberg, Leopoldsberg und die kurvenreiche Strecke nach Klosterneuburg machen den Nachmittag zum Erlebnis.

Ab 16:30 bzw. 17:00 Uhr: Eintreffen beim Rathaus, nochmals in die VIP-Lounge

17:00 Uhr: Start zur Oldtimerparade auf der gesperrten Wiener Ringstraße mit zwei eindrucksvollen Runden vor tausenden begeisterten Fan. Danach geht es zurück zum Rathaus. Zwischen Burgtheater und Rathaus fahren die Fahrzeuge weiter über den Ring und den Franz-Josefs-Kai bis zur Urania, noch ein letztes Mal auf der Ringstraße, um über den Schwarzenbergplatz, Rennweg, Simmeringer Hauptstraße, Kaiserebersdorfer Straße in das Schloss Neugebäude zu fahren.

Dieser ereignisreiche Tag klingt dann abschließend gemütlich in stimmungsvollem Ambiente aus mit kulinarischen Schmankerln unterschiedlichster Gusto- und Geschmacksrichtungen im Schloss Neugebäude in Simmering, dazu Rallyekino mit den Erinnerungen an die echte, alte Rallyezeit mit Helmut Deimel!


Sonntag, 27. August 2017 - Oldtimer-Picknick im Donaupark

Auch in diesem Jahr findet wieder das Oldtimerpicknick statt, fast schon wie Chantilly, Goodwood oder Van Dyck!

Um 11:01 Uhr erhebt sich dann erneut die Startflagge beim Wiener Rathaus.Vom Rathaus weg, natürlich noch einmal mit Sonderprüfung, die vielleicht den Gesamt- oder Klassensieg entscheidet, erleben man ein wenig Flair der Wiener Altstadt, bevor es in den Donaupark zum Donauturm geht zum Oldtimerpicknick mitten im Park mit Zeit zum Ausspannen und für Benzingespräche. Danach geht es zurück zum Rathaus!

Das Oldtimer-Picknick im Donaupark bildet einen gemütlichen Ausklang für die Teilnehmer nach den vielen Erlebnissen, Ereignissen und Emotionen des Wochenendes, aber auch nochmals die Gelegenheit für die Zuschauer, ganz nahe bei den Menschen und deren Fahrzeugen zu sein!

Gastgeber ist auch der Donauturm, begleitet von einer stimmungsvollen Fahrt durch den Wiener Donaupark und gemütlich genussvollen Zwischenstopps! Teilnehmer werden auch zur Fahrt auf den Donauturm eingeladen.

Um etwa 16:00 Uhr finden dann die Siegerehrung und das große Finale statt!

Weitere Informationen unter  Tel.: +43 (0) 1 713 78 14, EMail motor-mythos@bromberger.at, www.viennaclassicdays.com



Rückblick 2016

Eine der beliebtesten und sympathischsten Oldtimerveranstaltungen Österreichs sind die Vienna Classic Days, die 2016 ins beachtliche 15. Jahr gingen. Wiener Melange, mit viel Liebe!

Die Gastfreundschaft Wiens sowie der wunderbare und eindrucksvolle Flair mitten in der Innenstadt locken Jahr für Jahr zigtausende begeisterte Gäste an, die mit Jubel und Applaus mehr als 250 Oldtimer und deren Besitzer durch die Bundeshauptstadt begleiten.

Für das "rollende Museum" wurde die Wiener Ringstraße, Wiens berühmter Prachtboulevard mit den vielen geschichtsträchtigen Bauten, gesperrt. Damit wurde von 26. bis 28. August 2016 aus der Musikstadt Wien die Motorstadt Wien.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm, vom Oldtimerpicknick in Wiens größtem Park über die auch als historische Rennstrecke bekannte Höhenstraße bis zu einem Besuch in charmanten Vororten und legendären Plätzen, zahlreichen Zwischenstopps mit kulinarischen Köstlichkeiten, machte das Wochenende zum Erlebnis.

Das Festival der Oldtimer mit Vintagemeile, Showprogramm, Fahrerlager und Boxenstraße sowie ein niedriges Nenngeld sind weitere Highlights!


Das waren die Vienna Classic Days 2015




Die Vienna Classic Days vom 21. bis 23. August 2015 haben in der mittlerweile 13. Auflage gezeigt, welchen Enthusiasmus und welche Emotionen "alte Autos" auslösen können. Begeisterung herrschte bei über 250 Teilnehmern, die mit ihren Fahrzeugen ein Wochenende lang wunderbare Zeiten und Erlebnisse mitten in Wien, in der Kulisse zahlreicher Prachtbauten, in den charmanten Vorstädten und in neuen Wohngebieten verbringen konnten.

Tobenden Applaus bekamen sie dabei von 40.000 Zuschauern, die vor allem bei der Parade auf der gesperrten Wiener Ringstraße - die Prachtstraße mit 150jährigem Jubiläum und purer Geschichte - das "rollende Museum" mit gut 100 Jahre Automobilgeschichte begeistert begrüßten und bejubelten!

Sensationell war das Programm und die perfekte Organisation von Veranstalter Motor Mythos, der neben einer reichhaltigen Erfahrung von über 30 Jahren auch spürbare Liebe zum Thema, ein Auge fürs Detail sowie viel Zeit und Enthusiasmus hatte.

Das Wiener Rathaus war mit Boxenstraße, Fahrerlager sowie bester Gastronomie der Mittelpunkt der Rallye. Die Fahrt führte durch Wien, das Kennenlernen und die Gastfreundschaft vieler Partner machten spürbar: Wien ist nicht nur eine Walzermetropole, im August wird sie auch zur Oldtimerstadt!




Eindrucksvoll war nicht nur die Präsentation auf der Rampe des Parlaments, sondern auch die Nostalgie alter Flugplatzrennen. Auf dem Gelände des Flughafens Aspern, dort wo Niki Lauda, Jochen Rindt und Stirling Moss seinerzeit spannende Rennen fuhren, galt es noch ein letztes Mal, Motorerlebnisse zu genießen und die gute alte Zeit zu wecken und Revue passieren zu lassen, bevor die Bagger kommen und Wiens neuestes Wohngebiet - die Seestadt - erweitern.

Spürbare Gastfreundschaft und ein "Herzliches Willkommen" gab es von vielen Partnern, das Sehen und gesehen werden prägte auch heuer diese Veranstaltung . Die Teilnehmer kommen mittlerweile aus ganz Europa zu diesem Erlebnis. Dazu trägt auch das originelle Nenngeld von 1 Euro pro Baujahr ab 1900 bei. Gerade dadurch wird den sehr alten Fahrzeugen eine besondere Würdigung zuteil.





Erstmalig als Programmpunkt und gleich ein riesiger Erfolg war das Oldtimerpicknick im Park. Gemütlich und genussvoll wurde so der Sonntag Vormittag verbracht, stimmungsvoll und harmonisch, fast schon kitschig, aber auf jeden Fall schön!

Gewinner waren natürlich alle, Gesamtsieger war das Team Huemer/Huemer mit dem Ferrari 246GT Dino. Über 100 Pokale, Trophäen und Ehrenpreise konnten die Teilnehmer mit nach Hause nehmen. Schöne Erinnerungen waren dazu noch in jedem Fall mit dabei!

Weitere Informationen sowie Bilder unter www.viennaclassicdays.com! 


Follow my blog with Bloglovin

Weitere Artikel bis 2012