Motorworld Classics Berlin - 05. - 08.10.17


Oldtimer, Youngtimer, Liebhaberfahrzeuge, Bikes und Raritäten präsentieren sich vom 5. bis zum 8. Oktober 2017 im historischen Ambiente der Messe Berlin. Nationale und internationale Automobilhersteller mit historischen Wurzeln, Top-Händler, Technik-Spezialisten für Automobilraritäten, Zubehör- und Accessoire-Anbieter, zahlreiche engagierte Clubs der Szene und private Verkäufer werden ihre Produkte und Dienstleistungen zur Schau und zum Verkauf stellen.

Weitere Informationen unter www.motorworld-classics.de und www.messe-berlin.de


Rückblick 2016

Die Oldtimer-Messe MOTORWORLD Classics Berlin, die 2015 in den historischen Messehallen und im Sommergarten unterm Berliner Funkturm Premiere feierte, ging vom 6. bis 9. Oktober in die zweite Runde.

Dabei war sie ein Erlebnis für Fahrzeugliebhaber und -sammler, Auto-Clubs und Szenefans. Denn, wer in eine ganze Welt im Stil der guten alten Zeiten eintauchen mochte, war auf der Messe goldrichtig. Automobile Schätze vergangener Epochen, zwei Sonderausstellungen und eine Auktion, privater Fahrzeugmarkt, Picknick im Sommergarten sowie Shows und Musik aus der 1950ern machten die MOTORWORLD Classics Berlin 2016 zu einem Erlebnis.

Erstmals dabei waren renommierte Namen wie BMW Group Classic und Porsche, Ferrari Eberlein und ROSIER Classic Sterne. Und auch das Besucher-Feedback vom letzten Jahr, mehr Platz für klassische Motorräder zu schaffen, haben die Veranstalter aufgenommen: Liebhaber historischer Zweiräder kamen diesmal auf ihre Kosten und sahen in Halle 14 ganz besondere Raritäten.

In Summe waren 2016 auf der MOTORWORLD Classics Berlin in elf Hallen und auf dem großzügigen Außengelände einschließlich des Sommergartens unterm Berliner Funkturm 220 nationale und internationale Aussteller dabei.

Schon 1921 schrieben die Berliner Messehallen automobile Geschichte, beherbergten die noch junge Deutsche Automobilausstellung (heutige IAA). Mit der MOTORWORLD Classics Berlin schließt sich der Kreis. Und zugleich rückt die Messe die Blütezeit des Berliner Automobil– und Motorradbaus der 1920er Jahre in den mehr als gerechtfertigten Fokus. Denn die automobile Historie Berlins ist reicher und vielfältiger als manch einer denkt. Vor dem Zweiten Weltkrieg beherbergte die größte Industriestadt Europas die Avantgarde des Automobil- und Motorradbaus. In der Sonderausstellung in Halle 14 konnten die Besucher manch ein heute unbekanntes Gefährt jener Zeit bestaunen.

Die zweite Sonderausstellung gab sich PS-stark und weltmeisterlich. Unter dem Motto „Racing Legends“ kamen im Palais am Funkturm vor allem Michael Schumacher Fans auf ihre Kosten kommen. Originalfahrzeuge seiner einzigartigen Rennfahrerkarriere waren dort zu sehen.

Stufenförmig in ovaler Form angelegt, lud der 1931 gestaltete Sommergarten unterm Berliner Funkturm die Messebesucher zum Verweilen ein. Liegestühle und Gaumenfreuden sorgten für leibliches Wohl. Ausreichend Unterhaltung bot das dort stattfindende Schaulaufen. Denn Besitzer von Old- und Youngtimern sowie klassischen Motorrädern konnten in den Sommergarten einfahren und stellten ihre Schätze zur Schau oder boten diese auf eigens reservierten Flächen zum Verkauf an.

Wer den „Treibstoff der Oldtimer-Szene“ schnuppern wollte, ging in Halle 12 und den Sommergarten, denn dort präsentierten sich mehr als 30 Oldtimer-Clubs.

Im jungen Klassiker durch die Hauptstadt cruisen, war das Motto der ADAC Youngtimer Tour, die ihre Premiere feierte. Start – und Zielpunkt war die MOTORWORLD Classics Berlin. Rund 50 Fahrzeuge erkundeten in zwei Tagesetappen und einer Nachtsektion das Berliner Umland. Spaß, Kultur und Genuss standen ebenso auf dem Programm wie Geschicklichkeit, gleichmäßiges Fahren und spannende Spiele.

Mit Musik aus den 1920ern bis 1950ern auf Zeitreise gehen war die Devise des Showprogramms auf der Messe. Sgt. Wilson’s Army Show oder Die Herr’n von der Tankstelle – selbst wer diese Künstler-Ensembles auf der ersten MOTORWORLD Classics noch nicht erlebt hat, wird sofort die richtigen Bilder und Musik im Kopf haben: Chicago Jazz und Swing, Boogie Woogie und Rock’n Roll. Während der gesamten Messe gaben die Künstler ihre Shows auf den Bühnen in den Hallen und im Sommergarten, aber auch einfach durch die Gänge wandelnd zum Besten. Auf der diesjährigen Messe kam mit ’DIE LADYs’ ein weiteres stimmgewaltiges und zugleich hübsches Berliner Trio hinzu.


MOTORWORLD Classics Berlin auf einen Blick

Oldtimer und Liebhaberfahrzeuge, Wirtschaftswunder-Autos und Youngtimer sowie klassische Motorräder wurden vom 6. bis zum 9. Oktober 2016 im historischen Ambiente der Messe Berlin präsentiert (Hallen 11 bis 20 und Sommergarten). Nationale und internationale Automobilhersteller mit historischen Wurzeln, Top-Händler, Technik-Spezialisten für Automobilraritäten, Zubehör- und Accessoire-Anbieter, zahlreiche engagierte Clubs der Szene und private Verkäufer stellten ihre Produkte und Dienstleistungen zur Schau und zum Verkauf. Veranstalter der Oldtimer-Messe, die jährlich ihre Tore öffnet, sind die MoWo Messe- und Veranstaltungs GmbH & Co. KG und die Messe Berlin GmbH.


Weitere Artikel bis 2012