Sauerland Klassik 4. - 7.10.17


Die 2. Sauerland Klassik eröffnet vom 4. bis 7. Oktober die herbstliche Oldtimer-Saison, nach dem Debüt 2015 sind dieses Jahr mehr als 130 historische Automobile für die rund 600 Kilometer lange Oldtimer-Rallye im Sauerland gemeldet.

Audi Tradition geht mit zwei Vorkriegs-Klassikern an den Start: einem Wanderer W 25 Cabriolet und einem Audi 920 Cabriolet. Der Audi 920 war das letzte Audi-Modell vor dem Zweiten Weltkrieg. 1939 kam das Auto, das auf den Markt der gehobenen Mittelklasse zielte, auf den Markt. Angetrieben von einem Sechszylinder-Reihenmotor beschleunigte der Wagen auf 130 km/h und fand schnell seine Käuferschaft. Der Ausbruch des Krieges bremste den Erfolg. Nachdem zunächst nur mehr für den Export produziert wurde, verließ bereits 1940 der letzte Audi 920 die Werkhallen in Zwickau.

Ein Sechszylinder-Motor arbeitete auch im Wanderer W 25 Cabriolet. 1936 stellte die Audi-Vorgängermarke Auto Union das bis zu 85 PS-starke Automobil zusammen mit dem gleichnamigen Wanderer Roadster vor.

Das sächsische Unternehmen schloss damit die Lücke im sportlichen Zweisitzer-Segment. Bereits 1935 hatten die Marken DKW, Audi und Horch entsprechende Modelle präsentiert. Ganze 259 Exemplare wurden vom Wanderer W 25 Cabriolet und Roadster gebaut. Das von Audi Tradition bei der Sauerland Klassik eingesetzte Auto ist eines der letzten noch fahrbereiten Modelle.

www.sauerland-klassik.de



Weitere Artikel bis 2012